Schule

Montag, 30.3.2020

Schulschließung – Woche 3

Liebe Kinder, liebe Eltern,

schon die dritte Woche des ruhenden Unterrichts ist angebrochen. Im Laufe der letzten Woche hatten viele Kinder und Eltern mit ihren Lehrerinnen und Lehrern Kontakt, z.B. per E-Mail, Post oder am Telefon. Es war schön, von Ihnen und euch Kindern zu hören. Auch wenn es absolut notwendig ist, dass wir zuhause bleiben, wird die Zeit ganz schön lang. Manchmal ist es für uns alle auch richtig schwer… Wir vermissen euch sehr!

Falls Ihnen, liebe Eltern, die Last dieser besonders fordernden Situation zu schwer werden sollte, scheuen Sie sich nicht, Rat und Hilfe zu suchen. Zum Beispiel bei der Schulpsychologische Beratungsstelle Münster

Hier kommen noch einmal einige Ideen für die Bewegung der Kinder, vielleicht aber auch für Sie. Die Bezirksregierung hat unter folgendem Link viele Angebote zusammengestellt:

Bewegung – für alle etwas dabei …

Viel Spaß damit! Bleiben Sie gesund!

und: WIR HALTEN DURCH!    


Montag, 23.3.2020

Schulschließung – Woche 2

Liebe Eltern, liebe Kinder,

die erste Woche der Schulschließung liegt hinter uns. Überall gab es viel zu organisieren und umzustellen, zuhause, im Alltag und in der Schule. 

Die meisten Kinder sind daheim und müssen dort betreut werden. Dabei sollen sie nach Möglichkeit – so wünschen es viele Eltern – auch zu Hause weiter lernen. Die Sorge, dass der vorgesehene Schulstoff wegen der fehlenden Schulwochen nicht geschafft werden kann, ist groß. Bitte reagieren sie weiter überlegt und besonnen. Es geht nicht immer alles und  es geht nicht um das Abarbeiten von Lernstoff,  der Ihr Kind beschäftigen soll. 

Die Schulschließung ist auch eine Chance, dass Kinder einmal etwas mehr selbstbestimmt tun können, was ihnen wichtig ist (und nicht immer nur nach Erwachsenen-Wünschen lernen müssen). Eltern können anregen, vorschlagen, mitmachen, aber sie könnten vor allem die Kinder fragen, was SIE interessiert, was SIE wissen und tun wollen und dann zu gemeinsamen Absprachen kommen.

Alles, was nun gerade schulisch nicht geschafft werden kann holen wir ganz einfach nach.  Möglich, dass der Unterricht in den Hauptfächern dabei mehr in den Vordergrund rücken wird. Schauen Sie, was zu Ihrem Kind und Ihrer familiären Situation passt. Nutzen Sie die Zeit, um wertvolle gemeinsame Momente zu schaffen – das kann unser Material nicht. Aber Sie können das! 

Geben Sie gut auf sich und Ihr Kind acht in dieser für alle besonders herausfordernden Zeit. Lassen Sie zu, dass Schule gegenüber der jetzigen weltweiten Situation einfach unwichtig wird!

Wir arbeiten im Hintergrund daran, Schule für Ihr Kind weiter vorzubereiten und zu entwickeln. Und wenn die Schulen dann wieder geöffnet werden, starten wir gemeinsam neu durch und haben sicher dennoch – oder gerade deswegen – viel mehr gelernt, als wir vielleicht gedacht haben.

Die Schule wird Sie weiterhin mit Nachrichten per Mail an die Klassenpflegschaften, auf der Homepage und mit weiteren Angeboten aus dem Internet versorgen.  Schauen Sie gerne schon einmal rein:   Corona-Zeiten

Ihnen und euch allen weiterhin: Alles Gute!

 


Samstag, 21.03.2020

Notbetreuung:  Änderung der Kriterien, gültig ab Mo. 23.3.2020


Donnerstag, 19.3.2020

Unsere Schule ist vorerst geschlossen

Sehr geehrte, liebe Eltern, liebe Kinder,

die Marienschule läuft derzeit „auf Sparflamme“, so wie wahrscheinlich auch Ihr und euer Alltag. Eine gänzlich neue und ungewohnte Situation. Über die Klassenleitungen werden die Kinder mit Lernangeboten versorgt, damit es zuhause nicht langweilig wird 🙂 . Falls Sie diese Informationen nicht erhalten haben, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat (täglich 10-12 Uhr oder per E-Mail:  marienschule-roxel@stadt-muenster.de).

 Elterninfo Notfallbetreuung    

Wir senden Ihnen und euch allen in diesen schwierigen Tagen besonders herzliche Grüße,

Kerstin Ahlers und Silke Grabbe, Schulleitung der Marienschule

Zur Info:

Corona-Elternpost 2

 

HERZLICH WILLKOMMEN AN DER MARIENSCHULE